Online Geld verdienen: 4 Möglichkeiten mit denen Du noch heute anfangen kannst – Ohne Investitionen oder Startkapital | 2021 Edition

19. July 2021 0 By Daniel

Geht’s Dir auch so? Du bist voll angefixt und willst online Geld Verdienen. Du hast hunderte von Videos gesehen. Und Du bist richtig motiviert, genauso viel Erfolg zu haben und wie alle anderen, die mit ihren Einnahmen auf TikTok und YouTube prahlen.

Vielleicht bist Du sogar so motiviert, dass Du in Zukunft nur noch dein Geld online verdienen willst. 
Doch je mehr Du dich mit der Sache auseinandersetzt, umso ernüchternder ist das Ergebnis. 

80% von denen, die mit Ihrem Online-Erfolg prahlen und Dir “zeigen wollen wie Du das auch kannst”, wollen eigentlich nur eins: Sie wollen Dir einen Kurs verkaufen.
Und unter uns: ich bin mir ziemlich sicher, dass 99% der Leute nicht das verdienen, was sie Dir zeigen. Wenn Du Dich mit Affiliate Marketing auseinandersetzt, weißt Du, dass Du oft Werbemittel von Vendoren zur Verfügung gestellt werden. Die darf jeder nutzen. Und sofort verdienen auf Papier alle mehr als 2.000 Euro nebenbei im Internet…

Wenn es Dir genauso geht und Du auch davon angefressen bist, dass jeder nur Geld im Internet verdienen will, in dem er Dir Kurse verkauft, die dir zeigen wie man online Geld verdienen kann, dann bist Du hier genau richtig.

In diesem Artikel werde ich Dir 4 Möglichkeiten zeigen, wie Du sogar noch heute anfangen kannst Geld im Internet zu verdienen. Und zwar ohne Investition und ohne Dir einen Kurs verkaufen zu wollen.

Eine kurze Warnung vorab: Auch wenn ich sage, dass Du kein Startkapital brauchst. Für manche dieser Möglichkeiten macht es schon Sinn, wenn Du ein paar Euro in die Hand nimmst. Und meine wirklich nur ein paar Euro. Eine eigene Webseiten Domain zu registrieren kostet Dich um die 8-10 Euro PRO JAHR. Das ist ein bisschen mehr als eine Schachtel Zigaretten oder 2 Döner…

Aber auch da findet man Schnäppchen. Ich habe z.B. 90 Cent für diese Domain hier bezahlt.

Ja, 90 CENT! Ich zeige Dir natürlich, wo Du solche Schnapper auch machen kannst. 

Jetzt lass uns aber loslegen! 
Ich habe diesen Artikel so aufgebaut, dass wir uns zuerst die Möglichkeiten anschauen, für die du absolut nichts investieren musst. Oder besser gesagt: wir schauen uns die Möglichkeiten an, die Du am schnellsten umsetzen kannst.

Möglichkeit Nr. 1: Online Geld verdienen mit Fiverr –Verkaufe Deine Skills

Jeder von uns hat bestimmte Skills oder Fähigkeiten, die jemand anderes nicht hat. Und es gibt viele von diesen anderen, die diese Fähigkeiten aber gerade brauchen. Warum verkaufst Du also nicht Deine Fähigkeiten und hilfst Dabei anderen Menschen?

Genau das kannst Du auf >>Fiverr tun. Dort bieten Menschen aus der ganzen Welt ihre Dienste für ein kleines Budget an. Angefangen bei 5€ (daher hat Fiverr auch seinen Namen) bis hin zu mehreren 100€ ist alles drin. Am Anfang solltest Du aber erstmal am unteren Preisende anfangen, um Kunden und Reviews zu bekommen.

Du denkst Dir jetzt bestimmt, was Du dort verkaufen könntest. Was habe ich anzubieten, das Leute wirklich brauchen – und auch noch Geld dafür ausgeben?

Keine Angst, ich verstehe Dich. Wie so viele Menschen (inkl. mir) leidest Du wahrscheinlich am “Imposter Syndrom”: Du denkst also, dass Du eigentlich nichts so richtig kannst. Vor allem nicht, wenn Du dafür Geld verlangen willst.

Aber lass mich Dich beruhigen. Das ist nicht wahr. Wirklich jeder von uns hat Fähigkeiten, die er nutzen kann, um legal und seriös online Geld verdienen zu können. Und meistens sind deine Fähigkeiten sogar viel besser als Du denkst.

Noch nicht überzeugt? Ich zeig’s Dir!

Du bist Landschaftsgärtner:in? Erstelle z.B. personalisierte Gartenpläne oder stelle eine Liste mit den am besten geeigneten Pflanzen für einen Kunden zusammen. 

Du bist Maschinenbauer:in? Erstelle personalisiert Videos wie man ein Bauteil selbst fertigen 

kann. Vielleicht kannst Du sogar die technische Zeichnung zur Verfügung stellen.

Du kannst aber auch einfach nur Deine Übersetzungsdienste anbieten. Google Translate und DeepL sind zwar gut. Oft ist die Übersetzung aber nicht zu 100% so wie sich Muttersprachler ausdrücken würden.

Es gibt sogar Leute, die sowas hier verkaufen:

Online Geld verdienen mit Fiverr
Quelle: classproto auf Fiverr

4,40 Euro dafür, dass jemand eine Flaschenpost für mich ins Meer wirft?!
So lächerlich wie das klingt, einige Leute haben das echt gekauft… 

Du siehst, es gibt viele Möglichkeiten. Wenn nicht sogar unbegrenzte Möglichkeiten…

Jetzt denkst Du dir, dass man mit Services für 5€ nicht reicht wird. Das stimmt auch. Aber fang erstmal an und verdiene dein erstes Geld im Internet. Bau Dir einen Kundenstamm auf und sammle viele positive Bewertungen. Seriös online Geld zu verdienen ist so gut wie nie ein “Schnell Reich Werden System”.

Sobald Du ein Level bei Fiverr aufsteigst, kannst Du auch Deine Preise anheben. Wenn Du das konsequent durchziehst, verdienst Du in ein paar Monaten keine 5€, sondern vielleicht 50€ pro Service, der dich immer weniger Zeit kostet, um ihn zu erstellen.

Möglichkeit Nr. 2: Nutze Print-on-Demand Dienste und verkaufe T-Shirts, Taschen oder sogar Notizbücher ohne Risiko

Print on Demand ist eine mega Erfindung! 

Du kannst Dich kreativ austoben, hunderte von Design testen, ohne auch nur einen Cent für Druck oder sogar Software auszugeben. Du hast richtig gehört. Die Zeiten, in denen man teure Software wie Photoshop gebraucht hat, um Design zu erstellen sind vorbei. Heute geht das kostenlos und in Deinem Browser – wo immer Du auch gerade bist.

Aber ich bin total unkreativ und erst recht kein Designer…. Klingt das nach Dir? 

Keine Angst, ich würde Dir diese Möglichkeit nicht empfehlen, wenn sie nicht für so gut wie jeden geeignet wäre.

Ich werde Dir nämlich jetzt ein Tool verraten, das kostenlos ist und mit dem Du Zugriff auf jede Menge Vorlagen hast. Okay, wenn Du meinen Blog regelmäßiger liest, kennst Du das Tool wahrscheinlich schon. Ich benutze es nämlich für alle meine Grafikarbeiten – und liebe es!

Ich rede natürlich von Canva

Mit dem kostenlosen Account kannst Du schon so viel anstellen. Eine kurze Suche zum Thema “T-Shirt” zeigt Dir, wie viele Designvorlagen es gibt. Und alle bei denen kein “€”-Zeichen ist, kannst Du mit dem kostenlosen Account nutzen.

Genial, oder?

Online Geld verdienen mit Canva und Redbubble

Quelle: Canva.com

Wie kommst Du jetzt aber zu Deinem Design? Oder besser: Für was sollte ich denn Designs erstellen? 

Dafür solltest Du eine ordentliche Keyword-Recherche durchführen und das Thema nehmen, dass Dich am meisten interessiert oder Du die meisten Ideen bekommst. Wenn Du nicht weißt wie Du das anstellst, solltest Du Dir >>das auf jeden Fall anschauen.

Print on Demand ist aber nicht auf Klamotten begrenzt. Es gibt noch viel mehr Möglichkeiten. Wenn Du regelmäßig auf TikTok unterwegs bist, ist Dir diese Idee zu 100% schon mal im einen oder anderen Video über den Weg gelaufen.

Ich rede davon Journals oder Planner zu verkaufen.
Auf Canva gibt es dazu auch viele kostenlose Vorlagen. Schau’ selbst nach:

Online Geld verdienen mit Journals

Quelle: Canva.com

Auf Amazon verkaufen sich solche Journals von etwas über 4 Euro bis hin zu 20 Euro.

Ganz schön viel Potenzial für ein paar Stunden Arbeit, oder?

Möglichkeit Nr. 3: Online Geld verdienen mit einen gesichtslosen TikTok oder YouTube Shorts Account

Geld mit Youtube verdienen kann eine langfristige Sache sein. In meinem Schritt für Schritt Selbsttest kannst Du genau nachlesen, was Du alles tun musst und wie lange man braucht, um monetarisiert zu werden. 

Viel schneller geht das mit YouTube Shorts. Mit dem Erfolg von TikTok war es eigentlich nur noch eine Frage der Zeit, bis YouTube nachzieht. Und aktuell belohnt YouTube Leute, die Shorts nutzen, um mehr User zu bekommen.

Du hast also optimale Voraussetzungen.

Aber was kannst Du auf Deinem Account zeigen, dass Dir viele Views oder Abonnenten fast garantiert?

Was eigentlich immer viele Views bekommt, sind Videos von süßen Tieren, Fail Compilations oder Rankings, wie z.B. die Top 5 Fußball-Tore aus dem Jahr 2021. 

Diese findest Du relativ einfach. Und zwar gehst Du dafür auf YouTube, suchst nach den Videos, die Du verwenden willst und setzt den Filter in der Rubrik Features auf “Creative Commons”. Alle Videos, die unter dieser Lizenz veröffentlichten Videos darfst Du verwenden, editieren und wieder hochladen.

Online Geld verdienen mit Creative Commons Videos
Quelle: Youtube.com

Damit Du aus diesen Videos kurze TikToks oder YouTube Shorts machen kannst, gehst Du am besten auch wieder auf Canva.com. Dort kannst Du nämlich auch Videos editieren. 

Drei wichtige Punkte solltest Du beachten:

  1. Verlinke immer das Originalvideo in der Videobeschreibung. Das ist fair und schützt Dich vor Copyright Strikes.
  2. Editiere das Video und schaffe einen Mehrwert. Editieren kann auch einfach nur eine Überschrift mit Emoji sein.
  3. Überprüfe immer die aktuellen Richtlinien von YouTube, TikTok oder jeder anderen Social Media Plattform. Die können sich schnell ändern und sowas z.B. untersagen.

Jetzt hast Du deinen Content. Schön und gut. Aber wie verdiene ich mit sowas Geld?

Tatsächlich kannst Du mit dieser Möglichkeit Geld im Internet zu verdienen auf mehrere Arten Umsatz generieren. Je nachdem ob Du dich für TikTok, YouTube Shorts oder beides entscheidest, kannst Du erstmal von der Plattform selbst bezahlt werden. TikTok hat den Creative Fund, YouTube ihr Partnerprogramm.

Du hast aber auch die Möglichkeit, mit Affiliate Links oder auch Print on Demand Links zusätzliches Geld zu verdienen. Dafür suchst Du Dir ein Produkt, das zu Deinem Kanal passt und packst Deinen Affiliate Link in die Beschreibung.

Was ein passendes Produkt ist, fragst Du dich? Lass mich Dir ein Beispiel geben.

Nehmen wir an, Du hast einen YouTube Shorts zu den besten Golfern oder Abschlägen aller Zeiten. Dazu passend könntest Du entweder einen Onlinekurs suchen, der den Golfschwung verbessert. Du kannst aber auch einfach Klamotten und Zubehör über das Amazon Affiliate Programm raussuchen und dort platzieren.

Wenn Du jetzt noch einen draufsetzen willst, überlegst Du Dir ein paar Design, die Du in Canva erstellst und auf Redbubble oder Spreadshirt hochlädst. Den Link zu Deinem Shop baust Du dann auch in die Videobeschreibung oder die Bio auf TikTok ein.

Möglichkeit Nr. 4: Bau Dir eine Nischenwebsite auf

Auch im Jahr 2021 hat ein Klassiker seine Daseinsberechtigung. 

Nischenseiten aufzubauen ist seit jeher einer DER Methoden, um Geld mit Affiliate Marketing zu verdienen. Wenn Du kompletter Anfänger bist, solltest Du Dir unbedingt mein kostenloses Ebook dazu runterladen.

Wenn Du Spaß am Schreiben hast, ist das für Dich die ideale Möglichkeit, um dein Geld online verdienen zu können. 

Auch hier sind die Zeiten von teuren Tools vorbei. Mit WordPress kannst Du komplett kostenlos einen Blog erstellen. Damit Deine Webseite professioneller wirkt, solltest Du aber wirklich überlegen, eine Domain zu kaufen.

Meine Go-To Seite, bei denen ich regelmäßig Domains für 80 oder 90 CENT im Jahr kaufe ist >>NameCheap. Eine eigene Domain wirkt einfach professioneller und steigert Deine Chancen mit deiner Website online Geld zu verdienen.

Quelle: >>NameCheap

Und wie verdiene ich damit Geld?

Genauso wie in Möglichkeit 3: Mit Affiliate Links.

Wenn Du Dir eine Nische herausgesucht hast und erste Blogartikel geschrieben hast, solltest Du Dir hier wieder passende Produkte heraussuchen und in deinen Artikeln platzieren.

Wo Du die besten Produkte findest und wie Du das ideale Produkt auswählst, erfährst Du in meinem kostenlosen Ebook “Affiliate Marketing für Anfänger”. Dort habe ich alles zusammengetragen: von kostenlosen Tools und Trainings bis hin zum allgemeinen Vorgehen.

Denke aber immer daran: Deine Webseite ist keine reine Verkaufsseite.

Liefere immer einen Mehrwert für Deine Leser!

Klingt Dir das nach zu viel Arbeit?

Wenn Du eine Abkürzung nehmen willst – oder Dir das Schreiben einfach nicht so liegt – kannst Du natürlich auch Tools nutzen.

Mein absoluter Favorit, mit dem man eine Nischen-Website in wenigen Stunden aufbauen kann ist >>Spin Rewriter. Damit kannst Du innerhalb von Minuten Artikel umschreiben lassen und für Deine Webseite benutzen.

Wenn Du Dich >>hier registrierst, kannst Du Spin Rewriter für 5 Tage kostenlos testen.

Wo Du Artikel zum Umschreiben findest? Nutze >>Private Label Rights (PLR) Content.

Das war’s auch schon wieder für heute. 

Dir hat mein Artikel geholfen? Dann teile Ihn mit jemand anderem!